View all newsletters
Receive our newsletter – data, insights and analysis delivered to you
In association with DELBAG
  1. Sponsored
June 17, 2022updated 20 Jun 2022 10:51am

Wie EUROVENT die Entscheidungsfindung in der Lüftungstechnik und Industrie verbessert

Die Wahl des richtigen Luftfilters kann eine schwierige Entscheidung sein, und selbst wenn man die Produktinformationen vorliegen, kann es schwierig sein, die dauerhafte Filterleistung bei komplexen Filtrationsanwendungen zu beurteilen. Dies setzt auch voraus, dass die Produktunterlagen genau die Leistungsmerkmale beschreiben, die dem Produkt zugesprochen werden.

Free Webinar
img

Vorteile der EUROVENT-zertifizierten DELBAG-Luftfilter Webinar

Es gibt viele verbreitete Missverständnisse über EUROVENT und was eine EUROVENT Zertifizierung bedeutet. In diesem Webinar erklärt Thorsten Stoffel, Produktmanager bei DELBAG, wie der Dachverband funktioniert und wie Luftfilterkunden von der Zertifizierung profitieren.
by Delbag
Enter your details here to receive your free Webinar.

EUROVENT ist ein Dachverband, der dafür sorgt, dass die Branchen der allgemeinen Lüftungsindustrie (HVAC), der Prozesskühlung, Lebensmittelkühlung und industrielle Belüftung ihren Kunden vollständige Transparenz und Sicherheit bieten. Aber was bedeutet es für ein Produkt, EUROVENT-zertifiziert zu sein?

Thorsten Stoffel, Produktmanager bei DELBAG: “Es hält sich hartnäckig das Gerücht, dass es sich bei EUROVENT im Wesentlichen um eine Kartell handelt, in dem sich führende Unternehmen der Lüftungsbranche gegenseitig auf unterschiedliche Regeln einigen, um die Marktdominanz dieser wenigen Unternehmen zu sichern. Diesem Gerücht zufolge funktioniert dieses vermeintliche Kartell über selbst auferlegte Audits und, was noch schlimmer ist, über multilaterale Vertriebs- und Preisabsprachen.”

Stoffel argumentiert, dass eine solche kriminelle Struktur weder auf nationaler noch auf europäischer Ebene möglich wäre. Stattdessen wird EUROVENT von einer Kommission geleitet, in der die Industrieverbände aus einer Vielzahl von europäischen Staaten vertreten sind.

“Die Mitglieder der Kommission sind Delegierte von 17 teilnehmenden europäischen Industrieverbänden”, erklärt Stoffel. “Alle 17 Mitglieder haben das gleiche Stimmrecht, unabhängig von ihrer eigenen Mitgliederzahl oder dem Bruttoumsatz ihrer nationalen Mitglieder. Die Kommission legt die strategische Ausrichtung des Dachverbands fest und setzt Produktgruppen ein”.

Die Produktgruppen konzentrieren sich auf verschiedene Teilbereiche, wie z. B. Klimageräte, Lüftungssysteme, Verdunstungskühlsysteme, Luftschleier und Luftfilter.

Diese Gruppen bestehen aus Verbänden, Prüflaboren und Forschungszentren. Ihre Aufgabe ist es nicht, selbst Produktzertifizierungen aufzustellen, sondern vielmehr technische Empfehlungen an die gesetzgebenden Organe zu geben.

EUROVENT setzt sich aus zwei Untereinheiten zusammen. Die erste ist EUROVENT Certita Certification, die unabhängige Zertifizierungsprogramme für eine Reihe von Produkten (wie z.B. Luftfilter, Ventilatorkonvektoren und Kühltürme) anbietet. Die zweite ist EUROVENT Market Intelligence, die fortlaufende Marktforschung zu verschiedenen Produktgruppen durchführt.

“Die Unternehmen der Lüftungsbranche können ihre Produkte auf freiwilliger Basis von EUROVENT Certita Certification zertifizieren lassen”, so Stoffel. “Für alle Programme gelten drei wichtige satzungskonforme Grundsätze. Das erste Prinzip heißt “certify all”, was bedeutet, dass Unternehmen nicht einzelne Teile einer bestimmten Produktserie herausnehmen dürfen.

“Der zweite Grundsatz lautet, dass zertifizierte Unternehmen der Luftfilterbranche nur nach der aktuellen Version der Prüfnorm ISO 16890 handeln dürfen. Häufig handeln Unternehmen im B2B-Bereich nach abweichenden oder ungültigen Industrienormen.

“Die dritte Anforderung ist die ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015. Damit wird sichergestellt, dass zertifizierte Unternehmen ein wirksames Qualitätsmanagementsystem betreiben und gleichzeitig ein nachhaltiges Umweltbewusstsein in ihrem unternehmerischen Handeln nachweisen.”

Bei Luftfiltern gehören zu den spezifischen Regeln für die Zertifizierung dieser Produktgruppe die Vorlage von Prüfberichten nach ISO 16890 bei EUROVENT, sowie von unabhängigen oder externen Kalibrierungsberichten.

Transparenz und Sicherheit

“Sie als Kunde können bestenfalls den Druckverlust eines Luftfilters überprüfen. Doch ist oft unklar ob eine bestimmte Filterklasse erreicht wurde, ob diese Filterklasse dauerhaft eingehalten wird, oder wie lange ein Filter betrieben werden kann”, erklärt Stoffel. Durch die Informationen, die EUROVENT von den Herstellern verlangt, können die Kunden auch den Energieverbrauch und die Gesamtbetriebskosten besser einschätzen.

“Es müssen sehr genaue technische Spezifikationen angegeben werden, die es Ihnen ermöglichen, die richtige Wahl für Ihre spezifische Luftfilteranwendung zu treffen, und die Ihnen die Gewissheit geben, dass Ihre Wahl die Anforderungen an Luftfilter dauerhaft erfüllt.

Zu diesen technischen Spezifikationen gehören ePM10, ePM2.5, ePM1, sowie der Anfangsdruckverlust eines Luftfilters.

EUROVENT überprüft, ob die Angaben der Hersteller für ihre Produkte verlässlich sind, indem es jährliche Audits durchführt, bei denen ein EUROVENT Vertreter einen Produktionsstandort besucht und eine zufällige Produktauswahl trifft. Diese Produkte werden dann vor Ort versiegelt und an unabhängige externe Prüfstellen geschickt, wo eine einjährige Zertifizierung erteilt wird, wenn keine Abweichungen festgestellt werden. Im Falle einer Beanstandung kann ein Hersteller eine erneute Prüfung beantragen oder einer Abweichung zustimmen, was bedeutet, dass er seine Unterlagen mit genauen Daten aktualisieren muss. Die Hersteller können maximal fünfzehn Fehlerpunkte erhalten, sonst verlieren sie die Zertifizierung für ein Jahr.

EUROVENT prüft ferner, ob alle dem Dachverband zur Verfügung gestellten Informationen mit den Unterlagen übereinstimmen, die die Hersteller ihren Kunden zur Verfügung stellen.

Zeitgemäße Zertifizierung für Luftfilter

Um es den Kunden noch leichter zu machen, beurteilen zu können, welche Luftfilter für seine Anforderungen geeignet sind, überarbeitet EUROVENT kontinuierlich die Bewertungsmethoden für die langfristige Wirksamkeit und die Nachhaltigkeit verschiedener Produkte.

“Experten für Luftfiltration haben lange darüber diskutiert, dass der Energieverbrauch nicht nur anhand des anfänglichen Druckverlustes beurteilt werden kann”, erklärt Stoffel. “Mit zunehmender Staubbelastung benötigt ein Filterelement immer mehr Ventilatorleistung. Mit Blick auf diese Ventilatorleistung müssen wir die Druckverlustkurve in einem Luftfilter im zeitlichen Verlauf des Filtereinsatzes genauer betrachten.”

“Die Herausforderung für die Gruppe bestand darin, eine Energieberechnung zu entwickeln, die erstens der Physik von Luftfiltern entspricht und zweitens für alle Bauformen und Filterklassen gilt. Drittens musste sie aus den Testergebnissen der ISO 16890-Berichte ableitbar sein, und schließlich musste sie einfach und praktisch anwendbar sein.”

EUROVENT führte diese Methode 2012 ein und integrierte sie in das Zertifizierungsprogramm. Bis heute wird mit dieser Berechnung der Energieverbrauch von Luftfiltern in Abhängigkeit von ihrer Nutzung bewertet.

Free Webinar
img

Vorteile der EUROVENT-zertifizierten DELBAG-Luftfilter Webinar

Es gibt viele verbreitete Missverständnisse über EUROVENT und was eine EUROVENT Zertifizierung bedeutet. In diesem Webinar erklärt Thorsten Stoffel, Produktmanager bei DELBAG, wie der Dachverband funktioniert und wie Luftfilterkunden von der Zertifizierung profitieren.
by Delbag
Enter your details here to receive your free Webinar.

Topics in this article:
NEWSLETTER Sign up Tick the boxes of the newsletters you would like to receive.
I consent to GlobalData UK Limited collecting my details provided via this form in accordance with the Privacy Policy
SUBSCRIBED

THANK YOU

Thank you for subscribing to Pharmaceutical Technology